Wer will bei der Party ins neue Jahr nicht gut aussehen? Damit ihr stylisch und auffällig ins neue Jahr rutschen könnt haben wir da ein paar Tipps für euch. Habt ihr schon eine Idee für euer diesjähriges Silvester Augen Make-Up? Eins steht fest: Es sollte auf jeden Fall glitzern. Da Glitzer momentan eh im Trend liegt, ist es auch nicht schwierig die richtigen Produkte für euren Look zu finden. Schaut einfach im nahe liegenden Drogeriemarkt vorbei oder bestellt euch eure Produkte noch schnell mit Expressversand im Internet und schon kann es losgehen.

Look 1: Warme Beere


Wer absolut im Trend liegen will, greift dieses Jahr auf satte und dichte Rottöne zurück. Zudem auffällig ist der extravagante Eyelinerstrich im Augeninnenwinkel, der ein katzenartiges Augen Make-Up zaubert.
So geht’s:

  • Benutzt einen glitzrigen Lidschatten zum Beispiel von der BeYu Glamorous Palette und verblendet ihn mit einem matten Braunton, der zudem eure Wasserlinie umringt
  • Besonders wichtig sind eine Volumen schenkende Wimperntusche und der Highlighter im Augeninnenwinkel, der zudem den Bereich bis zur Augenbraue hin definiert
  • Für den katzenartigen Lidstrich im inneren Augenwinkel, benutzt entweder einen schwarzen, wasserfesten Eyeliner oder Kajalstift

Look 2: Metallic trifft auf Matte


Wer es doch etwas auffälliger mag, für den ist das zweite Augen Make-Up sicher etwas.
So geht’s:

  • Schnappt euch einen sehr stark pigmentierten goldenen Lidschatten wie den Bobby Brown Cream Shadow Stick den ihr dicht auf das gesamte bewegliche Lid verteilt und zudem als Akzent in den Augeninnenwinkel setzt
  • Versucht den Lidschatten zudem wie einen Eyelinerstrich über das Lid hinauszuziehen. Als Hilfe könnt ihr auch zuerst eine richtigen Eyeliner verwenden, den ihr ebenfalls sehr dick am oberen Wimpernkranz entlang zieht
  • Zudem betont ihr die untere Wasserlinie mit einem kräftigen schwarz. Wenn euch das noch nicht reicht, dann setzt zudem einen hellen Braunton über dem gold an und verblendet ihn hin bis zur Augenbraue

Look 3: Cut-Crease


Wer dieses Jahr sowohl auf angesagte Rottöne setzen möchte und trotzdem nicht auf Gold verzichten möchte, dem empfehlen wir den dritten Look.
So geht’s:

  • Verteilt einen glitzrigen Rotton, z.B. von Artdeco auf das bewegliche Lid und spart den oberen Rand aus
  • Dort, wo das bewegliche Lid aufhört, zieht ihr einen goldenen Eyelinderstrich in Catwingform, der die verschiedenen Lidschattentöne sauber trennt. Verwenden könnt ihr dafür den Bobby Brown Liquid Liner
  • Auch hier wird das Augen Make-Up zur Augenbraue hin, wie bei dem ersten Make-Up-Look mit einem hellen Braunton, den ihr auch für den unteren Wimpernkranz verwendet, ausgeblendet

Bei diesen etwas extremeren Augen Make-Ups ist es wichtig, dass ihr eure Augenbrauen gut definiert und darauf achtet sie nicht zu sehr hervorzuheben. Der Fokus liegt dieses Jahr definitiv auf den Augen. Deswegen solltet ihr zudem auf knallige Lippenfarben und zu viel Rouge verzichten. Setzt lieber auf ein kräftiges Contouring und einen dezenten Bronzer, der euren Look unterstreicht.

Rutscht gut ins neue Jahr.

Eure Kommentare

Kommentare