Die Fashion Week Paris hat wortwörtlich traumhafte Trends gesetzt. Dieses Mal hüllten die großen Labels wie Chanel, Dior und Giambattista Valli ihre Models in zauberhafte Roben aus fließenden Stoffbahnen und anmutig-zartem Tüll. In aufwändigen Kleidern mit Federn, Volants und langen Schleppen schwebten Lily-Rose Depp und Kendall Jenner geradezu über die Laufstege.

Traumwelt statt Alltagsmief

Die romantischen Feenlooks sind nicht nur ein opulenter Gegentrend zum Minimalismus der letzten Jahre, sondern auch ein Ausbruch aus dem langweiligen und gleichförmigen Alltagstrott. Federleichte Feenkleider und barocke Prinzessinnenroben laden in diesem Frühling zum Träumen ein. Sie sind gelebte Sehnsucht nach Abwechslung und anderen Welten.
Ihr seid noch nicht überzeugt? Dann findet ihr hier 5 gute Gründe, warum ihr Rüschen, Tüll und Federn jetzt auf keinen Fall verpassen dürft:

1. Bye-Bye Winter-Blues

Ihr fühlt euch damit so feenhaft leicht. Der Winter ist vorbei und die dicken Pullover werden eingemottet. Es ist Zeit für einen Stil, der so luftig-leicht aussieht, wie ihr euch im Vorsommer fühlt. Denn: Wenn die Tage wärmer werden, macht es wieder richtig Spaß, an der frischen Luft zu sein.

2. Tüll, Volants und Spitze

Ihr blüht auf. Nicht nur die Blumen sprießen, sondern auch ihr könnt euch jetzt in opulenten Tüll hüllen, der an wunderschöne Blütenprachten erinnert. Unser Tipp: Bei Pinterest findet ihr tolle Tüllinspiration!

3. Ein Statement gegen die uniformierte Businesswelt

Habt ihr genug von „business formal“, „business casual“ und der generellen Normierung des Büroalltags, könnt ihr mit plissierten Röcken, getürmtem Seidenchiffon und Pastellfarben ein kreatives Statement setzen. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

4. Haute Couture im Alltag

Ihr tragt einen Hauch von Haute Couture. Die Models haben bei der Fashion Week in Paris vorgemacht, wie elfenhaft sie in diesen Kleidern aussehen. So elegant könnt auch ihr durch den Frühling schweben. Unser Tipp: Aufwendig-verzierte Kleider müssen nicht teuer sein. Bei AboutYou z.B. findet ihr schicke Kleider für wenig Geld!

5. Gesteigertes Selbstbewusst

Mit diesem Trend fallt ihr auf – und das ist gut so. Ihr werdet merken, wie ihr ganz von allein viel selbstsicherer auftretet und wie schnell ihr dafür Komplimente bekommt. Ob beim Lachen, Feiern oder Tanzen mit Freunden, in eurem Feenoutfit zieht ihr alle Blicke auf euch.

Zu opulent für den Alltag? Überhaupt nicht!

Selbst wenn sie noch so schön aussehen – die großartigen Roben der Fashion Week sind nicht wirklich alltagstauglich. Auch eine Prinzessin sitzt nicht im Ballkleid in einem Café und genießt die ersten warmen Sonnenstunden des Jahres. Der Trick ist: Akzente setzen. Sucht euch tolle It-Pieces aus und kombiniert sie mit schlichten Basics. Wie wäre es mit einem üppigen Tüllrock zu einem weißen T-Shirt oder einem fließenden Chiffonkleid unter einer Lederjacke? Eure neuen Lieblingsstücke könnt ihr zu vielen verschiedenen Outfits zusammenstellen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Träumen ist erlaubt. So kann das gleiche Teil immer wieder anders zur Geltung kommen und auch an die Tageszeit und den Anlass angepasst werden. Und ihr seid dabei immer elegant wie eine Fee.

Eure Kommentare

Kommentare