Im September stellt sich auf der Fashionweek in New York ein Trend der kommenden Frühjahrs- und Sommermode vor. Dass die erste Fashionweek unter dem Namen“ Press-Week“ stattfand erhält dieses Jahr einen gewissen wortgewitzten Charme, denn die Schau der Trendmode steht ganz im Zeichen der bedruckten Jeansjacke.
Im Folgenden lest ihr auf welche modischen Momente ihr euch ab kommenden Frühjahr freuen dürft, welche Marken euch dabei bezaubern und wie ihr euch bereits dem Trend annehmt, indem ihr vielleicht einfach schon mal in das Nähkästchen greift.

Handbemalt und gestickt: bunt mit Liebe

Die Botschaften auf der kommenden Trend-Jeansjacke verkünden Frühlingsgefühle: Liebe mit großartigen Farben und Bildern. Die Motive geben dabei allerlei Blumen und Flügelwesen zu erkennen. Der hellblaue und auch dunklere Indigoblau Farbton der Baumwolle kombiniert sich hierbei auch wunderbar mit weißen, rötlichen und sonnig-erdigen Farbtönen. Die Materialien die als Bedruckung und Bemalung dem Trend dienen, sind hochwertige Farben, Folien, Garne und Wollstoffe.
Noon by Noor zeigt der Streetstyle Gemeinde beispielsweise eine Jeansjacke mit lässigen Ärmeln; auf der Rückseite bemalt mit den Worten: living in the arms of love. Gucci bietet mit die schönsten Gestaltungen an, deren gestickte Perlmuttfarben sich in Schmetterlingsflügeln zeigen und unter anderem von kräftigen rot, sowie zarteren rosefarben umfasst sind. Auch weitere Linien wie Isabel Marant Etoile oder Zara bieten mit ihren wunderschönen Modellen des bedruckten Baumwollstoffes eine durchaus auch bezahlbare Variante, die mit feinfühliger Stickerei bewegt. Kombiniert werden die Modelle mit schlichten weißen Röcken und Blusen für den edlen Touch, oder auch mit bunten und hellen Handtaschen für ergänzenden Pep.

Bildquelle: newlook.com/de

Den kommenden Trend schon einmal vorfühlen

Die Eindrücke die ihr anhand der traumhaften Modelle findet bieten jetzt schon wunderbare Möglichkeiten die Eine oder Andere, alte oder auch neue Jacke flott zu machen und den kommenden Trend schon mal selbst im Entstehen zu fühlen. Als Materialien könnt ihr neben den Stickereien auch Flicken, Strasssteine und Nieten nutzen. Aber auch Beschriftungen durch Bügelfolien, Laserbedruckung oder Bemalung anhand konventioneller Textilmarker ist möglich! Wunderschöne Stickereien könnt ihr beispielsweise auch günstig und im Handumdrehen mit Nähgarn und Perlen auf eure Stoffe bringen. Alternativ könnt ihr auch zu Hause am Computer ein Motiv entwerfen und es auf Bügelfolie ausdrucken, um es anschließend mit dem Bügeleisen aufzutragen. Also nehmt euch einfach eine Jeansjacke und lasst euch inspirieren; so geht´s:

Bildquelle: zara.de

DIY Jeansjacken trendig besticken

• Mit Kugelschreiber ein Motiv auf die Jeansjacke vor malen
• Faden (am Ende Doppelknoten) von Hinten nach vorne durchstechen. Der erste Stich erfolgt in etwa 5 cm von der Vorderseite des Stoffes nach hinten und dringt etwa nach 10 cm wieder nach vorne durch.
• Die weiteren Stiche erfolgen jeweils so das in das vorletzte Einstichloch zurückgeführt wird und über den Mittelpunkt des letzten Einstichloches wieder mit der Nadel von unten nach oben gedrungen wird.
• Schließlich Faden von hinten festnähen

DIY Jeansjacken trendig bedrucken

• Motiv am PC gestalten und spezielle Bügelfolie am Drucker einlegen und ausdrucken
• Bügeleisen auf die höchste Stufe stellen
• Auf harter, hitzefester Unterlage, mit hohen Druck, gleichmäßig und in kreisenden Bewegungen das Motiv auf die Jeansjacke aufbügeln
• Stoff abkühlen lassen und das Schutzblatt vorsichtig abziehen

Für noch mehr NYFW Trendspotting und Outfitinspiration schaut euch die Live-Aufname der Tommy Hilfiger Show an!

Eure Kommentare

Kommentare