Sobald die kühle Zeit des Jahres anbricht, greifen Frauen gerne zum modischen Wintermantel. In der Herbst/Winter-Saison 2016/17 dominieren hierbei die unterschiedlichsten Modelle. Mit dem langen Ledermantel erlebt der Rock’n’Roll-Stil ein Revival. Mehr in Richtung Herrenmode geht der breite doppelreihige Blazermantel. Oversize und Sportlichkeit werden dafür mit Daunenjacke kombiniert. Elegant hingegen ist der Mantel im Military-Look. Zudem kommen Samt und Pelz wieder in Mode. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch unsere liebsten Mantelinspirationen und Modelle zum Nachshoppen.

Retro-Rivival

Bereits in den 70er Jahren war der lange Ledermantel beliebt. In der diesjährigen Herbst/Wintersaison erfährt er ein Revival. Die Mäntel in Midi-Länge mit meist auffälligem Revers werden hierbei mit anderen typischen Kleidungsstücken für die Jahreszeit kombiniert. Auch der Trend in Richtung Männerstil ist diese Herbst/Wintersaison zu beobachten. Gleich wie der Ledermantel war der breite Blazermantel vor allem in den 80er-Jahren beliebt. Durch seinen breiten, maskulinen Schnitt mit Schulterfokus umspielt der Blazermantel gekonnt die Taille und läuft im unteren Bereich wieder schmal zusammen. Ob er dabei boyish, minimalistisch oder girly getragen wird, bleibt der Trägerin überlassen.

Bildquelle: www.pinterest.de

Pelz und Samt auf dem Vormarsch

Nicht jedermanns Sache, aber klar im Kommen ist in diesem Winter der bunte Pelzmantel. Sie sind nicht mehr für alte Frauen gedacht, sondern jung und sollen vor allem Spaß bringen. Dabei wird allerdings kein Echtpelz, sondern Fake Fur getragen. Der bunte Pelz steht in Kombination mit farblich abgestimmten Outfits. Nicht selten sind unechte Pelze mit Prints wie beispielsweise einem Fuchs oder Herzen zu sehen. Generell sind die Pelzmäntel sehr auffällig, sodass die Kombination mit dem restlichen Outfit gut überlegt sein sollte. Romantisch dagegen ist der schmale Samtmantel. Dieser wirkt mysteriös, etwas old-fashioned und schwer, zugleich erhaben. Der Schnitt in diesem Winter ist sehr schmal und körpernah, damit der Fokus allein nur auf den verwendeten Stoff und möglicherweise die angebrachten Verzierungen gelegt wird.

Sportlich und elegant

Ebenfalls im Trend ist die Oversize-Daunenjacke. Eigentlich als konservativ oder naturverbunden bekannt, gilt die Daunenjacke diese Saison als sportlich und chic. Vor allem Modelle mit Oversize-Schnitt ist klar im Kommen. Um ihre volle Größe zu entfalten, ist das restliche Outfit schlicht gehalten. Da die Daunenjacke allein schon sportlich ist, darf das Outfit ruhig legere ausfallen. Streng und gleichzeitig elegant dagegen ist der Military-Mantel. Für den Mantel werden dieses Jahr nahezu nur dunkle bzw. dezente Stoffe wie schwarze und dunkelblaue Wolle verwendet. Um dennoch etwas mehr Farbe ins Spiel zu bringen, fallen die Knöpfe und Verzierungen edel aus. Goldene Knöpfe werden mit roten oder andersfarbigen abgesetzten Paspeln kombiniert.

Wollt ihr noch mehr über die saisonalen Manteltrends erfahren? Schaut bei diesem Vogue-Artikel vorbei!

Eure Kommentare

Kommentare